Entwurf, Planung und Gestaltung

Der Garten als am schnellsten zu erreichendes "Naherholungsgebiet" nimmt in unserer schnelllebigen Zeit immer mehr an Bedeutung zu.

Der Wandel vom reinen Nutzgarten der 60ger und 70ger Jahre zum Erholungsgarten, ebenso wie eine Neuanlage des Gartens will deshalb gut geplant sein. Fragen, wie zum Beispiel "wie viel Zeit brauche ich zur Pflege meines Gartens?", "welche Proportionen sind die richtigen für meine Ansprüche?", "welche Materialien gibt es und welche gefallen mir?" und viele weitere können Sie mit uns besprechen und klären.

 

Zwei Diplom-Ingenieure der Landespflege, Beide mit vielen Jahren Berufserfahrung, stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um mit Ihnen einen persönlichen Termin abzusprechen.

Beispiele: